Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

ZUKUNFTSFRAGEN DER GESELLSCHAFT
3. Künstliche Intelligenz und schöne neue Medienwelt -Das Ende von Demokratie und Freiheit?
Eine Veranstaltungsreihe der Wüstenrot Stiftung

24.04.2018, 19:30

(Foto © Andreas Feucht)

∣ THEA DORN IM GESPRÄCH MIT PETER DABROCK UND YVONNE HOFSTETTER ∣

Wir leben im digitalen Zeitalter, ob wir es wollen oder nicht. Aufhalten kann man es vielleicht im Kleinen, in der privaten Umgebung. Überall sonst begegnen wir dem digitalen Wandel, mit seinen immer kürzeren Zyklen und immer weiter reichenden Veränderungen. Noch größere Datenmengen, noch schnellere Analysen sollen uns helfen, die Komplexität des Weltgeschehens zu beherrschen; dafür nehmen wir in Kauf, dass Algorithmen die Finanzmärkte steuern, weitreichende Entscheidungen treffen, und die künstliche Intelligenz auch in Gestalt „autonomer Systeme“ mehr und mehr Eigenständigkeit bekommt.

Was bedeutet dies für Demokratie und Freiheit? Wie wird sich unser Leben weiter verändern? Sind wir als Einzelne und als Gesellschaft bereits entmündigt oder können wir unsere menschliche Autonomie bewahren?

THEA DORN

Schriftstellerin, Philosophin, schrieb preisgekrönte Romane, Drehbücher und Essays, darunter den Bestseller „Die deutsche Seele“ (mit R. Wagner). Langjährige Moderatorin von „Literatur im Foyer“ (SWR), seit 2017 Mitglied im „Literarischen Quartett“ (ZDF). In den aktuellen gesellschaftlichen Debatten ist Thea Dorn eine der markantesten und pointiertesten Stimmen ihrer Generation.

PROF. DR. PETER DABROCK 

Wissenschaftler, Pfarrer, evangelischer Theologe und Professor für Systematische Theologie mit dem Schwerpunkt Ethik an der Universität Erlangen-Nürnberg. Mitglied in zahlreichen Kommissionen, Arbeitsgruppen und Beiräten zu theologischen und ethischen Fragen. Seit 2016 Vorsitzender des Deutschen Ethikrates, einem Dialogforum und Beratungsgremium für Bundestag und Bundesregierung.

YVONNE HOFSTETTER 

Juristin, Autorin und Unternehmerin. Seit fast 20 Jahren in Softwareunternehmen tätig, die sich mit automatisiertem Handel und digitalen Systemen für die Rüstungsindustrie beschäftigen. Seit 2009 Geschäftsführerin eines Unternehmens, das auf den Gebieten Big Data, Künstliche Intelligenz und Industrie 4.0 arbeitet. Mitinitiatorin der Charta der Digitalen Grundrechte der Europäischen Union.

 

 

 

Details

Datum:
24.04.2018
Zeit:
19:30
Veranstaltungkategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , , , , ,

Details

Datum:
24.04.2018
Zeit:
19:30
Veranstaltungkategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , , , , ,