Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Measha Brueggergosman & Delian Quartett / Schlossfestspiele Ludwigsburg
Gefördert durch die Wüstenrot Stiftung

01.07.2018

(Foto Orchester der Ludwigsburger Schlossfestspiele © Anatol Kotte)
Große Musiker bewegen sich eigentlich immer auf dem schmalen Grat zwischen Pop und Revolution. Das wusste schon Joseph Haydn, der es schaffte, die Musikwelt immer wieder aufs Neue zu verblüffen. Auch im Schlusssatz seines Quartetts Opus 33 Nr. 2, der dem Werk den Beinamen »Der Scherz« einbrachte, ließ er dieser Vorliebe freien Lauf. Den musikalischen Scherz des Österreichers rückt das Delian Quartett mit dem meditativen Quartettsatz »Night« des 1916 in die USA emigrierten schweizerisch-jüdischen Komponisten Ernest Bloch in ein etwas nachdenklicheres Licht und macht sich zudem daran, das übliche Repertoire eines Streichquartetts zu erweitern: Gemeinsam mit der kanadischen Sängerin Measha Brueggergosman zeichnen die Musiker dabei die Stationen des vor den Nationalsozialisten nach Amerika geflohenen Kurt Weill nach und lassen mit dessen Liedern, Chansons und Songs die Grenzen von Kammermusik und Broadway beinahe unmerklich verschwimmen.

Konzert: 01.07.2018, 19 Uhr
Ort: Ordenssaal
Residenzschloss
Ludwigsburg

Weitere Informationen und Tickets hier

 

Details

Datum:
01.07.2018
Veranstaltungkategorie:
Veranstaltung-Tags:

Details

Datum:
01.07.2018
Veranstaltungkategorie:
Veranstaltung-Tags: