Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Ausstellung: Umgang mit denkmalwürdiger Bausubstanz / Bistum Limburg
Herausragende Beispiele in Deutschland | Österreich | Schweiz

04.12.201814.12.2018

(Foto © Yohan Zerdoun)

Baudenkmale sind sichtbare, identitätsstiftende und nutzbare Teile unserer gebauten Umwelt und ein wesentlicher Bestandteil unseres kulturellen Erbes. Sie verdienen größte Wertschätzung in Gegenwart und Zukunft.

An den Umgang mit denkmalwürdigen Gebäuden sind hohe Anforderungen und Maßstäbe zu richten. In vielen Fällen geht es nicht nur um eine Bewahrung ihrer äußeren und inneren Erscheinung, sondern auch darum, das mit ihnen verbundene Potenzial an kultureller Identität, zeitgemäßer Nutzung und gemeinsamer Geschichte für die Zukunft fortschreiben und gegebenenfalls transformieren zu können.

Die Erhaltung wertvoller, denkmalwürdiger Bausubstanz ist ein zentrales Anliegen der Wüstenrot Stiftung. Der Gestaltungspreis Umgang mit denkmalwürdiger Bausubstanz schafft einen aktuellen Überblick und macht herausragende Beispiele für die breite Öffentlichkeit sichtbar. Der Wettbewerb ergänzt und erweitert das eigene, operative Denkmalprogramm der Wüstenrot Stiftung, die damit wichtige Impulse für den Denkmalschutz geben möchte.

Unter 748 Einsendungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz hat eine unabhängige Jury insgesamt zehn Projekte prämiert. Die Wanderausstellung zeigt die ausgezeichneten Projekte zusammen mit den Einsendungen der engeren Wahl und weiteren bemerkenswerten Beispielen.

Es sprechen:

Johannes Oberbandscheid,
Vorsitzender Katholische Erwachsenenbildung Hessen

Dr. René Hartmann
Wüstenrot Stiftung

Vortrag:

Kirchengebäude und ihre Zukunft. Perspektiven für die Pastoral
Dr. theol. Regina Heyder, Theologisch-Pastorales Institut Mainz

 

Ausstellung: 05.12.2018 – 14.12.2018
Eröffnung: 04.12.2018, 16:00 Uhr
Ort: Bistum Limburg
Bischöfliches Ordinariat, Roßmarkt 4
65549 Limburg

Details

Beginn:
04.12.2018
Ende:
14.12.2018
Veranstaltungkategorie:
Veranstaltung-Tags:

Details

Beginn:
04.12.2018
Ende:
14.12.2018
Veranstaltungkategorie:
Veranstaltung-Tags: