Tagung im Deutschen Architekturmuseum 2013

Tagung im Deutschen Architekturmuseum (Foto © Deutsches Architekturmuseum)

Tagung im Deutschen Architekturmuseum (Foto © Deutsches Architekturmuseum)

Das weite Feld Architektur mit all seinen interdisziplinären Anknüpfungspunkten und seiner Bedeutung für ganztägige Lernen war der Fokus der Tagung im November 2013 – eine gemeinsame Veranstaltung des Deutschen Architekturmuseums, der Wüstenrot Stiftung und des Hessischen Kultusministeriums.

Es ging um die Möglichkeiten und Chancen der fächerübergreifenden Vermittlungsarbeit in formellen und informellen Lernräumen, auch jenseits des Klassenzimmers. Der erste Teil der Tagung widmete sich in drei Impulsreferaten übergeordneten Querschnittsthemen und Schlüsselkompetenzen, die in der Architekturvermittlung als Teil der kulturellen Bildungen immer mitgedacht werden sollten. Sechs parallele Diskussions-/Workshop- Foren zu exemplarischen interdisziplinären Schnittmengen bestimmten den zweiten Tag. Zum Abschluss wurde über nötige Rahmenbedingungen und Zielsetzungen, Anforderungen und Kriterien für belastbare Kooperationsmodelle und Bildungsnetzwerke diskutiert.