Literatur bewahren!

08-03_2-1500x630

Lesung im Rahmen des Projekts „Literatur bewahren!“ im Literaturhaus Frankfurt (Fotos: Heinrich Völkel © Wüstenrot Stiftung)

Gemeinsam haben die Wüstenrot Stiftung und die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung eine Editionsreihe ins
Leben gerufen, mit der deutschsprachige Autoren/innen und deren bedeutende literarische Werke vor dem Vergessen bewahrt und nicht zuletzt Menschen zum Lesen gebracht werden sollen. Die auf dem Buchmarkt nicht mehr präsenten Werke – oftmals sogar verschollen geglaubte und erstmals publizierte Texte – werden umfangreich kommentiert und editiert.

Für jede Ausgabe übernimmt ein/e zeitgenössische/r Schriftsteller/ in die Patenschaft und stellt in einem einleitenden Essay seine/ihre ganz persönliche Sicht wie auch die Bedeutung der jeweiligen Werke dar. Die jeweiligen Paten/innen stellen die Werke auch auf einer bundesweiten Lesereise in Literaturhäusern gemeinsam mit namhaften Schauspielern/innen der Öffentlichkeit vor. Die Texte werden dem heutigen Lesepublikum so in mehrfachem Sinne wieder zugänglich gemacht, und ihre große kulturelle Leistung wird bewahrt.

Bislang sind erschienen

JahrLiterarische Werke Pate / Patin
2017Annette Kolb: WerkeAlbert von Schirnding
2017 Irmgard Keun: Das WerkUrsula Krechel
2015Carl Schurz, Lebenserinnerungen Uwe Timm
2013Jesse Thoor: Das WerkMichael Lentz
2013Ludwig Greve. Autobiographische Schriften und BriefeIngo Schulze
2012Rahel, Ein Buch des Andenkens für ihre FreundeBrigitte Kronauer
2011Oskar Loerkes Gedichte in zwei BändenLutz Seiler
2010Adolph Freiherr Knigge – Werke in vier BändenSibylle Lewitscharoff
2009Das Buch der Bücher von Peter Altenberg Wilhelm Genazino

Editionen

Veranstaltungen

Publikationen